Datenschutz

Herausgeber

HMI Logic GmbH
Frankfurter Str. 92
97082 Würzburg

Geschäftsführer: Philipp Kruse, Markus Buberl, Christian Rudolph
Telefon: 0931 45329772
Telefax: 0931 45329771
E-Mail:

Sitz: Würzburg
Registergericht: Amtsgericht Würzburg
Registernummer: HRB 12785
USt-IdNr. DE300549397

Datenschutzbeauftragter

Ansprechpartner ist der Herausgeber.

Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden, sowie Rechtsgrundlage

Personenbezogene Daten werden von uns nur im Einklang mit dem deutschen und europäischen Datenschutzrecht erhoben und verwendet.

Website


Unsere Webseite kann ohne Angabe personenbezogener Daten genutzt werden. Soweit Sie auf unseren Seiten personenbezogene Daten eingeben können (zum Beispiel über ein Kontaktformular), erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn Sie bitten ausdrücklich darum. Beim Besuch der Website fallen aus technischen Gründen personenbezogene Daten an. Wir verwenden diese Daten nur zur technischen Verbesserung der Seite, sowie um technische Probleme, Angriffen o.ä. analysieren, verfolgen und verhindern zu können.

Demo

Die Demo kann ohne Angaben personenbezogener Daten genutzt werden.

Anmeldung als Interessent

Wenn Sie sich als Interessent für Helio anmelden, so werden Ihre Daten in die Verteilerliste aufgenommen, über die wir regelmäßig Informationen zu Helio, beispielsweise zum Entwicklungsstand, versenden werden. Nähere Informationen finden Sie unten unter „Newsletter“. 
Gegebenenfalls werden wir auch mit individuellen Informationen für Sie direkten Kontakt mit Ihnen aufnehmen, beispielsweise zwecks Zusendung eines Testzugangs.
Die Daten werden zu keinem anderen Zweck verwendet.

Falls Sie uns weitere personenbezogene Daten freiwillig geben, z.B. durch Verwenden eines Webformulars oder durch direkte Kontaktaufnahme, werden wir diese ausschließlich zu dem damit verfolgten Zweck verwenden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist immer Ihre Einwilligung, die Durchführung eines Auftrags oder sonstigen Rechtsgeschäftes, eine gesetzliche Verpflichtung oder das Vorliegen von berechtigten Interessen.

Berechtigte Interessen, die vom Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Wenn die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in berechtigten Interessen besteht, so handelt es sich dabei im Normalfall um die Sicherstellung der betrieblichen Prozesse sowie die Sicherheit und technische Verbesserung der Website und der eingesetzten Tools. Konkret im Falle von technischen Problemen oder Angriffen verwenden wir die Daten ausschließlich zur Analyse, Verfolgung und Verhinderung von weiteren Problemen oder Angriffen.

Empfänger

Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur intern verarbeitet. Eine Weitergabe an externe Dienstleister erfolgt nur, wenn dies vertraglich, rechtlich oder technisch unbedingt notwendig ist. Nähere Informationen finden Sie unten zu den einzelnen Tools.

Drittland/Internationale Organisation

Eine Datenübertragung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn es werden Tools von externen Dienstleistern eingesetzt und eine Datenübertragung kann nicht verhindert werden. Sofern wir in diesem Rahmen Daten in ein Drittland übertragen oder dort verarbeiten, so erfolgt dies unter Einhaltung der Vorschriften der DSGVO. Insbesondere legen wir Wert auf ein anerkanntes Datenschutzniveau, z.B. durch „EU-US Privacy Shield“, auf anerkannte Zertifizierungen und auf vertragliche Verpflichtungen. Nähere Informationen finden Sie unten zu den einzelnen Tools.

Speicherdauer/-kriterien

Alle personenbezogenen Daten werden unverzüglich nach Zweckentfall gelöscht, es sei denn dem stehen gesetzliche oder vertragliche Archivierungspflichten oder sonstige berechtigte Interessen dagegen.

Ihre Rechte

Gemäß DSGVO haben Sie einen Anspruch auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben. Weiterhin haben Sie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie Datenübertragbarkeit. Sie können diese Ansprüche jederzeit über die oben genannten Kontaktdaten geltend machen.

Widerrufsrecht

Falls Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, so können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf bleibt unberührt.

Beschwerderecht

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

Profiling

Bei uns findet kein Profiling statt.

Services anderer Anbieter

Auf unserer Seite sind die Services andere Anbieter eingebunden, z.B. Vimeo. Diese können Cookies verwenden, ohne dass wir darauf Einfluss nehmen oder ausdrücklich darauf hinweisen können. Die gängigen Browser erlauben es, in den Browsereinstellungen den Umgang mit Cookies festzulegen. Informationen zum Vorgehen finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers.
Falls Sie keinerlei Datenübertragung an den jeweiligen Anbieter wünschen, so wählen Sie den Dienst, z.B. das hinterlegte Video, nicht an.

Newsletter, MailChimp

Wir versenden Newsletter und ähnliche elektronische Benachrichtigungen nur mit Ihrer Einwilligung oder aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis, z.B. Bestandskundenwerbung. Wir verwenden neben der E-Mail-Adresse dabei Ihren Namen zur persönlichen Ansprache. Wenn Sie uns weitere Informationen geben, so verwenden wir diese, um die elektronische Benachrichtigung auf Ihre persönlichen Interessen hin anzupassen.
Der Versand des Newsletters erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die E-Mail-Adressen uns sonstigen bei der Anmeldung angegebenen Daten der Newsletterempfänger werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag, nicht aber, um die Empfänger selbst anzuschreiben oder deren Daten an Dritte weiterzugeben. Ein entsprechender Vertrag („Data-Processing-Agreement“) ist abgeschlossen.

Web-beacon


Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen (Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp finden Sie hier:https://mailchimp.com/legal/privacy). Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten gegen die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

Kündigung und Widerruf


Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.