November 2021

Kooperation zwischen HMI Project und KEB Automation

KEB Automation, Systemanbieter in der Antriebs- und Automatisierungstechnik, und der Design- und Softwarespezialist HMI Project arbeiten künftig gemeinsam an einer Lösung für innovative Human Machine Interfaces für industrielle Anwendungen. Das neue HMI Management System ermöglicht sowohl das einfache und vor allem schnelle Erstellen webbasierter Anwendungen ohne Programmierkenntnisse als auch die Offenheit für kundenspezifische Erweiterungen. „In dieser starken Partnerschaft lassen beide Seiten ihr ganzes Know-how in die Entwicklung einfließen. Dabei ist unser Ziel: maximaler Nutzen bei minimalem Aufwand für den Anwender“, so Curt Bauer, Geschäftsführer Vertrieb bei KEB.
So wie ein Content Management System die Herstellung von Websites radikal vereinfacht, unterstützt das neue HMI Management System auf einzigartige Weise die Erstellung von HMIs und revolutioniert den Entwicklungs-Workflow. Markus Buberl, Geschäftsführer von HMI Project, sagt: „Unser Produkt zeichnet sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit aus. Die von uns konzipierten Projektvorlagen garantieren hochwertiges Design und vollautomatische Responsivität auf verschiedenen Endgeräten. Nutzer:innen unseres Systems konfigurieren, statt zu programmieren.“ Uwe Huber, Leiter HMI Entwicklung bei KEB, ergänzt: „Ob an der Maschine, auf dem Tablet, dem Smartphone oder am Desktop – das HMI ist sofort überall verfügbar. Das macht die Prüfung der Maschinenfunktionen in der Praxis deutlich flexibler.“
KEB Automation bietet die kompletten Möglichkeiten für zukunftssichere Automatisierung – von IIoT-Lösungen HMIs über Steuerungen und Antriebe bis hin zu Motoren, Getrieben sowie Bremsen und Kupplungen. Seit 1972 familiengeführt, ist die KEB Automation Group mit über 1.500 Mitarbeiter:innen in zwölf Tochtergesellschaften und mehr als 50 Partnern weltweit aktiv (Stand 2021).